About me

Die Elfe – warum denn „die Elfe“


Auf die Idee selbst hat mich mein lieber Mann gebracht. Da er als Grafiker gerne mit Wörtern und Bildern jongliert ist ihm Folgendes aufgefallen –

Elisabeth Feldner

durch unsere Hochzeit und die Namensänderung, hat er mir sozusagen die Elfe geschenkt.

So ist die Idee entstanden mich unter diesem Namen als Hochzeitsfotografin zu präsentieren. Besonders schön ist natürlich auch noch, dass ich mit diesem Namen immer meine eigene Hochzeit verbinden werde. Und ich würde sofort noch einmal heiraten … natürlich NUR meinen Mann.

Da ich von Natur aus ein sehr neugieriger Mensch bin, möchte ich natürlich jedes zukünftige Ehepaar kennenlernen, denn jedes Paar hat seine eigene Geschichte. Am Besten setzen wir uns bei einem gemütlichen Kaffee, oder vielleicht einem Spritzer zusammen. So lässt es sich gleich viel einfacher über Wünsche und Vorstellungen, den Ablauf des Tages, und spezielle Ideen plaudern.

Tja, und im Alltag selbst, wirft man sich ja dann doch nicht so oft vor die Linse. Umso leichter fällt es der Braut und dem Bräutigam, wenn man sich mit dem Fotografen versteht und sich wohl fühlt – so war es bis jetzt auch immer.

 

Das Wundervolle an einer Hochzeit sind die kleinen Momente, in denen man nicht daran denkt, dass man fotografiert wird – und das sind meine Momente!

Jede Hochzeit ist individuell und somit stelle ich euch gerne ein Angebot zusammen, welches genau auf euch abgestimmt ist.

Ich freue mich darauf, euch persönlich kennen zu lernen!